Initiative ELEKTRO+

Die HEA Ausstattungswerte zertifiziert durch RAL

Für Bauherren und Renovierer ist es wichtig, frühzeitig den Ausstattungsumfang der Elektroinstallation gemeinsam mit dem Architekten, Bauträger, Elektrofachplaner oder Elektrofachbetrieb zu planen. Individuelle Wünsche und der momentane Stand der Technik sollten dabei berücksichtigt werden.

Eine vorausschauende Planung berücksichtigt auch Erweiterungsmöglichkeiten der Elektroinstallation. Nachträgliche Änderungen und Nachinstallationen sind oftmals schwierig. Sie bedeuten, dass die Wände aufgeschlitzt werden müssen und nach Verlegung von zusätzlichen Elektroleitungen, teuere Verputz- und Tapezierarbeiten entstehen. Deshalb sind Nachinstallationen bis zu fünf mal teurer!

Die Initiative ELEKTRO+ empfiehlt für Bauherren und Renovierer die HEA Ausstattungswerte nach RAL-RG 678 (RAL ist das Deutsche Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung) als Planungshilfe zu nutzen.

Ausstattungswerte und deren Qualität

Ausstattungswert Kennzeichnung Kennzeichnung
1 * Mindestausstattung gemäß DIN 18015-2
2 ** Standardausstattung
3 *** Komfortausstattung
1 plus * plus Mindestausstattung gemäß DIN 18015-2 und Vorbereitung für die Anwendung der Gebäudesystemtechnik gemäß DIN 18015-4
2 plus ** plus Standardausstattung und mindestens ein Funktionsbereich gemäß DIN 18015-4
3 plus *** plus Komfortausstattung und mindestens zwei Funktionsbereiche gemäß DIN 18015-4

Neufassung RAL-RG 678

Hier können Sie die Broschüre “Elektrische Anlagen in Wohngebäuden - Neufassung der RAL-RG 678”
als PDF-Dokument herunterladen. Gedruckte Exemplare der Broschüre können Sie hier anfordern.