Initiative ELEKTRO+

Einzelraumregelung

Die Heizungsregelung gehört heute zu den am meisten beachteten Bereichen in der Hausinstallation. Die richtige Wahl der Heizungssteuerung ist entscheidend für den künftigen Energieeinsatz. Einzelraumregelung ist hier die beste Möglichkeit die Räume individuell zu heizen und somit die Heizungsenergie bedarfsgesteuert einzusetzen. Jeder ungenutzte Raum wird nur auf eine eingestellte Mindesttemperatur beheizt.

Durch diese Steuerungsmöglichkeit können Sie die Heizung auf Ihren persönlichen Bedarf abstimmen und haben so immer dort Wärme, wo Sie sie gerade benötigen. Die Einzelraumregelung sorgt beispielsweise für ein gemütliches, warmes Bad am frühen Morgen, ohne dass vorher die Heizung manuell eingeschaltet wurde.

Wenn Sie regelmäßig zur gleichen Zeit nach Hause kommen, kann die Heizung schon 30 Minuten bevor Sie zurückkehren kommen eingeschaltet werden, um warme Räume vorzufinden. Diese Art der Heizungsregelung sorgt für einen niedrigen Energieverbrauch, die Heizung läuft nicht den ganzen Tag durch, sondern ist auf die Zeiten begrenzt, zu denen üblicherweise die Bewohner zu Hause sind.

Tipp: 1 °C geringere Raumtemperatur spart 6% Energie. Das bedeutet, je besser die Regelung desto weniger Energie wird benötigt, um die persönliche Wohlfühlatmosphäre zu erreichen.

  • Vorschau

    Bild: Automatisches Einstellventil am Heizkörper.