Initiative ELEKTRO+

Rollladen- und Jalousiesteuerung

Ein elektrischer Antrieb für besonders große und schwere Rollläden oder Jalousien ist unbedingt zu empfehlen. Vor allem an großen Panoramafenstern im Wohn- und Essbereich sind elektrisch angetriebene und gesteuerte Rollläden ein absoluter Komfortgewinn.

Vor allem die Dame des Hauses freut sich über diese Installation. Nicht nur AUF und AB, sondern auch die Ansteuerung der Rollläden über einen Lichtsensor, der die Pflanzen schützt - falls die Bewohner gerade abwesend sind - ist ebenfalls eine interessante Funktion.

Heutige Rollladen- und Jalousiesteuerungen bieten umfangreiche Funktionen, viel Komfort und Nutzen, wie Beispielsweise zentrales Fahren der Rollladen über einen Tastendruck (morgens oder abends), gemeinsames Fahren in einem Raum oder einer Fassade (Gruppen), in Abhängigkeit von Zeit oder Helligkeit durch entsprechend eingebundene Sensoren oder Zeitschaltuhren.

Elektrische Rollläden alleine sind schon ein Komfortgewinn. Wenn eine Zeit- oder Zentralsteuerung jeden morgen und jeden Abend einen Gang durch die gesamte Wohnung unnötig macht, ist das eine weitere Steigerung. Während des Urlaubs übernehmen die Zeitschaltuhren die Aufgabe der Anwesenheitssimulation. Eine sonnenauf- und –untergangsabhängige Zeitschaltuhr mit Astrofunktion fährt die Rollläden so individuell, wie die Natur es eingerichtet hat.

Durch eine geeignete Steuerung der Rollläden kann im Sommer durch Beschattung der Kühlaufwand verringert und im Winter die Heizleistung reduziert werden. Das spart Energie.

Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Vorschau

    Bild: Vor allem an großen Panoramafenstern im Wohn- und Essbereich sind elektrisch angetriebene und gesteuerte Rollläden ein absoluter Komfort- und Energieeffizienzgewinn.