© Dariusz Jarzabek - fotolia.com

Elektroinstallation für modernes Wohnen

Grenzen der konventionellen Elektroinstallation

Der Wunsch nach umfangreicher Sicherheit, nach mehr Komfort und nach einem energiesparenden Betrieb des Gebäudes, erfordert bei Einsatz einer herkömmlichen Elektroinstallation einen hohen Installationsaufwand. Bestimmte Funktionen der Gebäudetechnik sollen weitestgehend automati­siert und energieoptimiert ablaufen. Energiever­brauchsgeräte sollen möglicherweise energie-­ und verbrauchsoptimiert betrieben werden, ohne dass damit Einschränkungen der Gebrauchstauglich­keit oder des Komforts verbunden sind. Eine gute Sicherheitstechnik soll die Nutzer des Gebäudes und deren Eigentum schützen.

Die dafür notwendigen Mess­, Steuer­, Regel­ und Verbrauchseinrichtungen sind in großer Anzahl im Gebäude vorhanden und weit verteilt. Die Ver­netzung dieser Einrichtungen mit Hilfe herkömm­licher Installationstechnik erfordert deshalb eine große Anzahl Installationsleitungen. Das ist nur mit viel Aufwand umsetzbar. Bei Störungen oder Nutzungsänderungen wäre dieses System auch schwer handhabbar.

E | Handwerk

Fachbetriebssuche

Alle Fachbetriebe in einer Suche vereint! Suchen Sie jetzt einen qualifizierten Innungsfachbetrieb in Ihrer Nähe ...

Zur Suche