Menü

© ABB

Der Zählerschrank

Der Zählerschrank ist die Technikzentrale und damit das Herzstück der elektrischen Anlage eines Wohngebäudes. Zählerschränke sind Teil der elektrischen Energieversorgung und dienen zur Aufnahme von Messeinrichtungen (Zählern), Schaltgeräten, Steuer-, Schutz- sowie Informations- und Kommunikationseinrichtungen, die im folgenden noch näher beschrieben werden. Die Anforderungen an den Zählerschrank orientieren sich u. a. an der Größe und Nutzung des Gebäudes, beispielsweise ob es sich um ein Ein- oder ein Mehrfamilienhaus handelt.

Im Zählerschrank laufen alle Energie- und Datenleitungen zusammen. Er muss dem aktuellen Stand der Technik entsprechen und sollte so dimensioniert sein, um genügend Platz für Schutzeinrichtungen, für Multimedia- und Telekommunikations-Komponenten sowie intelligente Geräte zur Energiemessung bieten, z. B. für die PV-Anlage, die Wärmepumpe oder eine Wallbox für das elektrische Laden von Elektrofahrzeugen. 

Schnittstelle Zählerschrank
Schnittstelle Zählerschrank

ELEKTRO+ Newsletter

Möchten Sie regelmäßig kostenlose Informationen rund um die Elektroinstallation per E-Mail erhalten?

Jetzt abonnieren

E-Handwerk Fachbetriebs­suche

Alle Fachbetriebe in einer Suche vereint! Suchen Sie jetzt einen qualifizierten Innungsfachbetrieb in Ihrer Nähe.

Jetzt suchen